Post aus meiner Küche – Grüße aus der Weihnachtsschickerei

Herzlich Willkommen in der Weihnachtsschickerei Maier!

Zum Thema Post aus meiner Küche habe ich in den letzten Wochen ja nun wirklich genug erzählt. (Vergleiche hier, oder hier)

Jetzt ist es geschafft. Nachdem ich seit Wochen Rezepte, Deko und Verpackungen nur noch in Hinblick auf PAMK-tauglichkeit betrachtet, und das Wochenende maßgeblich in der Küche verbracht habe, konnte ich am Montagmorgen erschöpft, aber glücklich mein Paket zur Post tragen. Leider hat der Postbote es nicht geschafft, das Paket gestern schon zuzustellen. Aber heute, heute wird der große Tag! Meine Tauschpartnerin Katharina wird nach Feierabend ihr Päckchen in Empfang nehmen und auch ich sitze mit gespitzten Ohren daheim, denn auch Katharinas Köstlichkeiten sollten heute bei mir ankommen. Wenn alles gut läuft, werden sich heute Abend also zwei glücklich mampfende junge Frauen über diverse Leckereien hermachen.

Und damit alle, die leider keine leckere Post in Empfang nehmen können, auch ein bisschen was davon haben, hab ich da mal was vorbereitet…

Verschickt habe ich:

Challah, leckeres Hefebrot, nach Cynthia Barcomi’s Backbuch
Apfel-Zimt-Muffins mit Cheddar, ebenfalls nach Cynthia Barcomi’s Backbuch
süße Bratapfelkonfitüre
fruchtig-frisches Apfel-Minz-Gelee
einen Bratapfel im Weckglas

Folgende Materialien habe ich benutzt:

Keksdose, Filz-Vögelchen, Karostoffe, Geschirrtücher und rot-weißes Klebeband: Ikea
Grünes Satinband, Schleifenband mit Herzchen und Blanko-Büchlein: Depot
Etiketten zum ausdrucken von lovelydesign
Rentier zum ausdrucken von eatdrinkchic
Cupcake Topper zum ausdrucken von ellinée 
Restliches Material schon länger im Fundus / Herkunft unbekannt

Die Rezepte liefere ich bei Interesse gerne in den nächsten Tagen nach!

Alles Liebe, Lisa

Das könnte Dich auch interessieren:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in im Internet, in der Küche und getaggt als , , , , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to Post aus meiner Küche – Grüße aus der Weihnachtsschickerei

  1. Oezda sagt:

    Winterzeit ist Bratapfelzeit. Und gebrannte Mandeln-Zeit. Und Lebkuchen-Zeit.
    Ich könnte einfach den ganzen Tag in der Küche verbringen und backen, backen und ein bisschen kochen.
    Wie findest du den Cynthias Kochbuch?
    Fräulein Kleins habe ich schon, lohnt es sich trotzdem, sich dieses hier auch zuzulegen?
    LG

    • Lisa sagt:

      Leider habe ich das von Fräulein Klein noch nicht, kann also nicht beurteilen inwieweit es da Überscheidungen gibt… Das Buch von Cynthia bietet zumindest einige absolute Knaller-Rezepte. Da wären vor allen Dingen das (oder der, die?) Challah und ein grandioses Rezept für Cinnamon Rolls. Die gelingen mir danach wirklich immer und kriegen jede Menge Komplimente. Ich habe noch lange nicht alle Rezepte probiert, was auch daran liegt, dass einige Zutatenkombinationen dabei sind, die etwas ungewöhnlich klingen. Zum Beispiel die Apfel-Zimt-Muffins mit Cheddar. Die schmeckten zwar nicht nach Cheddar, ich fand sie aber trotzdem nicht so toll. Meine Testesser allerdings schon! Wenn Du Dir das Backbuch zulegst würde ich mich über Deine Erfahrungen freuen!

      Lieben Gruß, Lisa

      Ah, und sollte das Christkind mitlesen: ich würde mich ja schon über das Buch vom Fräulein Klein freuen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>