Happy Birthday again – mit leckerem Marmorkuchen

Der Beginn eines neuen Jahres läutet in unserer Familie einen wahren Partymarathon ein: Kurz nach Neujahr legt meine Mama los. Ende Januar / Anfang Februar haben dann innerhalb von 9 Tagen mein Bruder, meine Oma und ich Geburtstag. Heute ist der große Tag des Liebsten (und im April folgen dann das kleine Fräulein und voraussichtlich ihr Bruder)!

Zur Feier des Tages haben wir es direkt am Frühstückstisch krachen lassen und uns noch im Schlafanzug ein dickes Stück Marmorkuchen gegönnt. Ehrlich gesagt bin ich ja kein Fan von „trockenen Kuchen“, aber es ist nunmal der Lieblingskuchen des Geburtstagskindes…

Klassischer Marmorkuchen

250 g Butter
250 g Puderzucker
eine Vanilleschote
abgeriebene Schale einer Zitrone
eine Prise Salz
140 g Speisestärke
160g Mehl
ein halbes Paket Backpulver
4 Eier Größe L
2 Eigelb
30 g Kakaopulver
1 El Rum

Butter und Puderzucker mit dem Mark der Vanilleschote, dem Zitronenabrieb und einer Prise Salz schaumig schlagen. Nach und nach Eier und Eigelb zugeben und weiter aufschlagen, dann zunächst die Speisestärke unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter den Teig geben. Jetzt nur noch kurz rühren, bis das Mehl gut untergemengt ist. Zwei Drittel des Teigs in die Backform geben. Den restlichen Teig mit dem Kakaopulver und dem Rum vermischen und auf den hellen Teig in die Form geben. Die beiden Teige mit einer Gabel spiralförmig vermischen. Im vorgeheizten Ofen bei 160° Umluft (180° Ober-/Unterhitze) ca. 60 Minuten backen

Lasst es Euch schmecken!
Lisa

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in in der Küche und getaggt als , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *