Frühlingsgefühle

So schön die Feiertage waren, so viel Spaß macht es mir jedes Jahr, ins neue Jahr zu starten. Wenn die Weihnachtsdeko eingemottet und alle Tannennadeln auch aus der hintersten Ecke gefegt sind, bietet die Wohnung quasi eine weiße Leinwand um frisch zu dekorieren. Draußen wird es jeden Morgen ein wenig heller und auf dem Spaziergang in die Kita zwitschert es von allen Bäumen und aus jedem Gebüsch. Sogar die Luft riecht schon ein wenig nach Frühling!

Auch mir scheint das zu Kopf gestiegen zu sein: Nach einem wundervollen Tag habe ich im Glückstaumel unser Auto kaputt gefahren. In der eigenen Tiefgarage… Die komplette Beifahrerseite ist zerschrammt und die Tür sogar eingedrückt. Muss man erstmal schaffen.
Nun, es hilft ja alles nichts. Einatmen, ausatmen. Sich bewusst machen, dass es „nur“ ein Auto und sonst niemand zu Schaden gekommen ist. Eine Packung Weingummi aufmachen und den Anblick der ersten Tulpen des Jahres genießen. Ommmmm…

…und überlegen wie man dem Kind, das auf der Rückbank saß, das Wort „Sch…“ wieder abgewöhnt.

Fahrt vorsichtig!
Lisa

PS Kennt jemand einen guten „Beulendoktor“ in Düsseldorf und Umgebung?

Das könnte Dich auch interessieren:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in aus dem Leben und getaggt als , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *