Frage-Foto-Freitag

Und auch diese Woche bin ich wieder beim Frage-Foto-Freitag dabei. Also los:

Und jetzt?

Füße hochlegen, Loopschal stricken, entspannen…

Erkenntnis der Woche?

siehe unten, zum Thema “schief gelaufen”

Gefreut wie Bolle?

Dass die Kita-Eingewöhnung des kleinen Fräuleins so gut läuft. Dafür gibt’s einen kleinen Gruß zum Wochenende für die Erzieherin.

Schief gegangen?

Vanillekipferl zerbrochen

Eigentlich alles, was ich in den letzten 10 Tagen in der Küche angefasst habe. Exemplarisch hier ein Bild von den Vanillekipferln, die ich gestern gebacken habe. Ich dachte da könnte man nix falsch machen. Ha!

Erkenntnis Nummer eins: Vanillekipferl gehen im Ofen noch auf. Viel. Echt jetzt? Wie funktioniert das, so ganz ohne Ei und jedes Backtriebmittel? Ich glaube, da muss ich nochmal das Physikbuch konsultieren… Wir haben also Vanille-Riesen, oder auch Vanille-Trümmer, wie der Bayer der Familie sie getauft hat. Trümmer dann gleich im doppelten Sinne. Denn die Hälfte ist dann noch beim “noch warm im Zucker wälzen” zerbrochen.

Erkenntnis Nummer zwei: Zwischen “noch so warm, dass der Kipferl bei der kleinsten Erschütterung zerbricht” und “so kalt, dass der Zucker nicht mehr schön kleben bleibt” liegt ein Zeitfenster von ungefähr 10 Sekunden… *seufz*

Ohne geht der Tag nicht los?

Ohne Kaffee geht hier gar nix los…

Und Ihr so?

Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Lisa

Das könnte Dich auch interessieren:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in aus dem Leben, im Internet und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

9 Responses to Frage-Foto-Freitag

  1. Das sind ja mal lustige Bildantworten bei Dir und das mit den Vanillekipferl könnte uns auch passieren. Aber sie sehen auf alle Fälle SEHR lecker aus, das ist doch das Wichtigste.
    Hab ein schönes Wochenende und viele liebe Grüsse
    rosa & limone

  2. barbara sagt:

    Hab sehr gelacht über Deine Vanille-Trümmer-Geschichte!
    Aber: “Es ist immer zu früh, aufzugeben!” :-) )
    Liebe Grüße Barbara

    • Lisa sagt:

      Oh, schon das zweite tolle Zitat, dass ich heute kennen lerne!
      Ich hab da auch noch so eine Geschichte mit Macarons am laufen…
      Lieben Gruß, Lisa

  3. barbara sagt:

    Maccarons? dafür bin ich ja Spezialist…:-)
    Kannst ja mal gucken:
    http://dramaqueenatwork.wordpress.com/2012/08/07/maccarons-6/
    Solltest Du also Fragen haben …;-)…
    liebe Grüße

    • Lisa sagt:

      Oh ja, das sieht in der Tat sehr gut aus! Nach welchem Rezept arbeitest Du denn? Obwohl’s bei mir letztendlich glaub ich an der Temperatureinstellung liegt. Hab’s bisher bei verschiedenen Temperaturen mit Umluft probiert, aber die Macarons werden innen nie durch bevor sie außen zu hart und/oder braun werden… Werde es demnächst mal bei Ober-/Unterhitze probieren, vielleicht klappt’s dann ja endlich. Von aussen sehen meine Macarons nämlich inzwischen perfekt aus. Nur leider bleibt dann die Hälfte am Papier/Silikon kleben :(

  4. Das ist aber lieb, dass Du den Erziehern etwas mitbringst :-) Nicht den Kopf hängen lassen wegen Deiner Küchenprojekte, nächste Woche wird’s besser ! Ein wunderschönes Wochenende, liebste Grüße

  5. barbara sagt:

    Hab ein Rezept, in dem schon beim Schlagen des Eiweiß Zucker mit dazukommt. Das klappt prima! Backen tu ich sie bei 150 Grad, oder 125 Grad Umluft ca 14 min. Keep going ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>