Erdbeertorte mit Vanillecreme

Wenn es um Kuchen geht mag ich es am liebsten fruchtig oder cremig. Oder beides. Und wenn man Anfang Februar Geburtstag hat, wo es draußen in der Regel irgendwo zwischen 0 und 10 Grad „warm“ ist und in den letzten 31 Jahren wahlweise schneit oder regnet, dann hat man sich ein bisschen Frühling zum Geburtstag verdient. Und sei es nur auf dem Tisch. Dieses Jahr hatte ich wahnsinnig Lust auf Erdbeeren und wie durch ein Wunder waren sie da: die ersten Erdbeeren des Jahres im Supermarkt. Ende Januar! Eigentlich verrückt, oder? Und soll ich Euch was verraten: sie haben sogar gut geschmeckt! Da ich das ja vorher noch nicht wusste, habe ich mich zur Sicherheit für eine Torte mit Vanillecreme entschieden. Falls die Erdbeeren keinen Geschmack haben punktet hier die Creme.

Und so geht’s

Für den Teig:

125g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
125 Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
6 EL neutrales Pflanzenöl
75g Eierlikör

Für die Creme:

4 Blatt Gelatine
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
350ml Milch
50g Zucker
2 Pakete Vanillezucker
250g Schmand
250ml Sahne

Für den Belag:

750g Erdbeeren
nach Belieben Tortenguss

Die Eier schaumig aufschlagen, dann langsam Zucker und Salz einrieseln lassen. Öl und Eierlikör langsam dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und sieben und kurz unter den Teig rühren. Den Teig in einer Springform (26cm) im vorgeheizten Backofen bei 180° C 20-25 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.

Die Gelatine einweichen. Das Puddingpulver mit dem Vanillezucker und einigen EL Milch verrühren. Den Rest der Milch aufkochen, von der Herdplatte ziehen und das angerührte Puddingpulver dazugeben. Noch einmal kurz aufkochen. Die Gelatine im heissen Pudding auflösen, dann den Schmand dazugeben. Unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen. Sobald die Masse anfängt zu gelieren die geschlagene Sahne unterheben und die Creme auf dem ausgekühlten Boden verteilen. Dazu einen Tortenring um den Boden legen. Die Torte kühl stellen bis die Creme fest geworden ist (am besten über Nacht). Kurz vor dem servieren die geschnittenen Erdbeeren auf der Torte verteilen. Vergeht zwischen der Zubereitung der Torte und dem servieren mehr Zeit, empfiehlt es sich ausserdem noch Tortenguss zu verwenden, damit die Erdbeeren nicht matschig werden.

Rezept ganz leicht abgewandelt von hier

Das könnte Dich auch interessieren:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in in der Küche und getaggt als , , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to Erdbeertorte mit Vanillecreme

  1. Barbara sagt:

    Sieht köstlich aus! Alles Liebe nachträglich!! Bei uns wird morgen auch gefeiert:-)), das Februarsöhnchen kriegt ne Blaubeerzitronencremetorte….
    Liebe Grüße barbara

    • Lisa sagt:

      Danke Dir und herzlichen Glückwunsch ins Hause dramaqueen! Blaubeerzitronencreme klingt aber auch seeehr lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *